Lars Eidinger

Lars Eidinger, der derzeit wohl begabteste Schauspieler seiner Generation, ist bekannt
aus Film, Fernsehen und von der Bühne. Er beweist sein künstlerisches Talent in
zahlreichen Projekten. Ob als Hamlet, Richard III oder in Salzburg als Jedermann; er zieht
das Publikum in seinen Bann. Er liebt und lebt seine Arbeit – das spürt man auch bei dieser
Lesereihe unmittelbar.

Die Hauspostille wendet sich an das Gefühl des Lesers und dessen Verstand.
Die Lektüre empfiehlt sich in Zeiten roher Naturgewalten und in Stunden des Reichtums,
dem Bewusstsein des Fleisches und der Anmaßung. Sie hat zum Motto: Zum Dank dafür,
dass die Sonne sie bescheint, werfen die Dinge Schatten.
Brecht schrieb die Gedichte dieser Sammlung in der Zeit von 1916 bis 1925.
Kongenial musikalisch begleitet wird der Schauspieler von Hans-Jörn Brandenburg am
Klavier. Beide nehmen einen tiefen Atemzug vom wilden Brecht und bringen dessen Lyrik
als schillerndes Gesamtkunstwerk auf die Bühne

Theater / Spielstätte

Theaterhaus Stuttgart

Theaterhaus

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der (Neu)Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.Werner Schretzmeier gründeste 1985 zusammen mit Peter Grohmann und Gudrun Schretzmeier, das Theaterhauses in Stuttgart Wangen. 2003 zieht das Theaterhaus in das neue Domizil am Pragsattel, im Juni 2004 wird Schretzmeier der Stihl-Preis als Anerkennung für seine erfolgreiche Arbeit verliehen. 2009 wird er mit der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet, da er „seit über 25 Jahren mit Beharrlichkeit, Sachverstand und großer Risikobereitschaft in Stuttgart eine erfolgreiche Kultureinrichtung geschaffen hat, ein Novum in der Kulturlandschaft Europas“.
Am 21. Januar 2016 erhalten Werner Schretzmeier, Gudrun Schretzmeier und Peter Grohmann die Goldene Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg.

Direkt neben dem Theaterhaus befindet sich das Restaurant der PS!Theatergastronomie Catering & Service GmbH, der angegliederte schöne Biergarten ist bei trockenem Wetter ab April geöffnet. Die Bar im Theaterhaus biete neben Getränken auch kleine Snacks an.

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart