Unbändig

Ein Stück über die Großen Gefühle ab 5 Jahren

„Kennst du das, wenn man jetzt einfach BUUUUFFFFF machen will? Nicht unbedingt, weil man will, sondern eher weil man muss?“ M und A, beide fünf Jahre alt, philosophieren im Rosensteinparküber die großen Gefühle. „Ich muss dann manchmal was kaputtmachen, schau, so!“ erwidert A und fängt an, wild gegen Unsichtbares zu kämpfen, Dinge aus dem Körper rauszuboxen oder abzuschütteln, um dann im nächsten Moment den kompletten Körper anzuspannen, die Fäuste zu ballen, die Zähne zusammenzupressen und die Luft anzuhalten. „Ja genau und hinterher kann man dann so machen: smeieeeellll!“, sagt M und grinst über beide Ohren.

Für die Regisseurin Grete Pagan ist diese Episode nur eine von vielen Inspirationen, um ein Stück über die großen Gefühle für Fünfjährige zu entwickeln. Gefühle können sichtbar, hörbar oder fühlbar sein und sie sind ein großer Teil unseres gesellschaftlichen Miteinanders – ob in der Familie, im Kindergarten, in der Schule oder eben im Rosensteinpark.

Gefühle können überwältigen, das fühlt sich dann so an wie eine große Welle, die man kommen sieht und die einen trotzdem voll erwischt. Mitunter weiß man gar nicht, wohin mit den ganzen Gefühlen, die einen da so schlagartig erwischen, und manchmal versucht man, anderen zu beschreiben, wie man sich fühlt, und merkt dabei, dass es gar nicht so leicht ist, die richtigen Worte dafür zu finden.

Die Produktion wird durch das Programm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert.

PREMIERE am 10. April 2021

Empfohlen für Zuschauer*innen ab 5 Jahren

Theater / Spielstätte

Theater Stuttgart - JES Junges Ensemble Stuttgart

JES – Junges Ensemble Stuttgart

Das Junge Ensemble Stuttgart (JES) ist seit 2004 das von Stadt und Land geförderte Kinder- und Jugendtheater Stuttgarts. Auf drei Bühnen im Kulturareal unterm Turm werden jedes Jahr fünf bis sechs Neuproduktionen mit einem professionellen Ensemble erarbeitet, die sich mit der Lebenswelt junger Menschen auseinandersetzen. Die Bandbreite reicht von klassischem Erzähltheater bis hin zu Tanztheater, performativen Formen, Theater für die Allerkleinsten und partizipativen Projekten, bei denen Jugendliche und Profis gleichberechtigt auf der Bühne stehen. Häufig werden die Stücke von Regisseur*in und Ensemble im Probenprozess entwickelt.

Das JES gastiert regelmäßig bei nationalen und internationalen Festivals und steht als Gastgeber des Festivals SCHÖNE AUSSICHT alle zwei Jahre selbst im Fokus des internationalen Kinder- und Jugendtheaters. Die gute internationale Vernetzung führt regelmäßig zu künstlerischen Zusammenarbeiten mit spannenden Theatermacher*innen aus ganz Europa.

Die große theaterpädagogische Abteilung des JES bietet Spielclubs für alle Altersgruppen an: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senior*innen bringen in den Studios des JES eigene Stücke auf die Bühne. Die Produktionen der Spielclubs sind mit jeweils vier bis sechs Vorstellungen fester Bestandteil des JES-Spielplans. Daneben werden Vor- und Nachbereitungen, Workshops und Fortbildungen angeboten.

Die Theaterbar hat jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet und jeweils auch nach den Vorstellungen.
Es gibt heiße und kalte Getränke und süße und salzige Snacks.

JES – Junges Ensemble Stuttgart
Eberhardstraße 61a
70173 Stuttgart