Freispiel: BRO*CALL

Online-Theaterbesuch via ZOOM von und mit Milan Gather und Anna-Lena Hitzfeld

„Sei ein Mann!“ Diesen Satz bekommen viele junge Männer* zu hören. Dahinter stecken bestimmte Männlichkeitsbilder: Mut, Dominanz, Testosteron oder breit gebaut, braungebrannt, 100 Kilo Hantelbank– und ganz viele ungeweinte Tränen.

Viele Jungs* versuchen, diesen Vorstellungen zu entsprechen. Sie haben das Gefühl, andere Menschen erwarten das. Das kann ganz schön anstrengend sein. Vor allem, wenn man das eigentlich gar nicht will. Und eigentlich ganz anders ist.

Wie kann man entdecken, was man mag und wer man ist? Wie soll man mit all den Erwartungen umgehen? Was wäre, wenn diese Erwartungen nicht da wären? Was würdest du dann machen? Wer würdest du sein? Würdest du öfter um Hilfe bitten? Würdest du mehr über (deine) Gefühle sprechen? Würdest du anders mit Jungs* und Mädels* umgehen? Und würden sich die anderen Menschen dir gegenüber anders verhalten?

Die Schauspieler*innen Anna-Lena Hitzfeld und Milan Gather stellen sich all diese Fragen. Für ihr Freispiel haben sie mit Jungs* und Männern* zwischen 10 und 67 Jahren gesprochen. Die Interviews werden Teil der Performance sein, die Menschen jeglichen Geschlechts dazu einladen soll, kritisch, positiv und neugierig über Männer*bilder nachzudenken.

Aufgrund der anhaltenden Schließungen der Theater, hat sich das Team entschieden, die Performance ins Digitale zu übertragen.

ONLINE-PREMIERE: 16. April 2021 (via ZOOM)

Online-Schul-Voraufführungen: 15. & 16. April 2021 (via ZOOM)

Empfohlen für Zuschauer*innen ab 14 Jahren

Die Präsentation ist auf Spendenbasis.

Theater / Spielstätte

Theater Stuttgart - JES Junges Ensemble Stuttgart

JES – Junges Ensemble Stuttgart

Das Junge Ensemble Stuttgart (JES) ist seit 2004 das von Stadt und Land geförderte Kinder- und Jugendtheater Stuttgarts. Auf drei Bühnen im Kulturareal unterm Turm werden jedes Jahr fünf bis sechs Neuproduktionen mit einem professionellen Ensemble erarbeitet, die sich mit der Lebenswelt junger Menschen auseinandersetzen. Die Bandbreite reicht von klassischem Erzähltheater bis hin zu Tanztheater, performativen Formen, Theater für die Allerkleinsten und partizipativen Projekten, bei denen Jugendliche und Profis gleichberechtigt auf der Bühne stehen. Häufig werden die Stücke von Regisseur*in und Ensemble im Probenprozess entwickelt.

Das JES gastiert regelmäßig bei nationalen und internationalen Festivals und steht als Gastgeber des Festivals SCHÖNE AUSSICHT alle zwei Jahre selbst im Fokus des internationalen Kinder- und Jugendtheaters. Die gute internationale Vernetzung führt regelmäßig zu künstlerischen Zusammenarbeiten mit spannenden Theatermacher*innen aus ganz Europa.

Die große theaterpädagogische Abteilung des JES bietet Spielclubs für alle Altersgruppen an: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senior*innen bringen in den Studios des JES eigene Stücke auf die Bühne. Die Produktionen der Spielclubs sind mit jeweils vier bis sechs Vorstellungen fester Bestandteil des JES-Spielplans. Daneben werden Vor- und Nachbereitungen, Workshops und Fortbildungen angeboten.

Die Theaterbar hat jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet und jeweils auch nach den Vorstellungen.
Es gibt heiße und kalte Getränke und süße und salzige Snacks.

JES – Junges Ensemble Stuttgart
Eberhardstraße 61a
70173 Stuttgart