Der Hecht hat’s gesagt

Marionettentheater nach einem russischen Märchen

Emelja fängt einen Hecht. Als er ihn freilässt, bekommt er von ihm einen Zauberspruch, mit dem er sich alles wünschen kann. Aber er liegt lieber auf seinem Ofen und will auch vom Zar und seiner immer weinenden Tochter nichts wissen. Aber dann sorgen Emelja und sein Zauberspruch doch für Aufregung und lustiges Durcheinander am Zarenhof.
Das Stück wurde zusammen mit dem Theater Skomorokh aus Tomsk (Sibirien) erarbeitet.

Theater / Spielstätte

Theater am Faden von außen

Theater am Faden

Das Theater am Faden, ein Marionettentheater in Stuttgart-Heslach mit 60 Plätzen, wurde 1972 von Helga Brehme gegründet. Die Stücke mit Holzpuppen, einfachem Bühnenbild, knappem Text und für sie entwickelten Ton entstanden in eigener Werkstatt von Karl Rettenbacher und Helga Brehme oder in Coproduktion mit osteuropäischen Künstlern. Die Stücke sind nicht auf eine bestimmte Altersgruppe festgelegt, sie sind für kleine Kinder ab etwa 4 Jahre, große Kinder und Erwachsene gedacht.
Regelmäßig gibt es Gastspiele für Erwachsene und Kinder von Puppenspielern aus Russland und Tschechien.
Im Frühjahr und im Herbst sind indische Künstler mit klassischer indischer Musik und klassischem indischen Tanz zu Gast – da diese Plattform nur Figurentheater- und Schauspielvorstellungen zeigt, finden Sie unsere kompletten Veranstaltungen  HIER

Theater am Faden
Hasenstraße 32
70199 Stuttgart