AZZURRO – Das Italopop-Abenteuer

I Dolci Signori

AZZURRO — Das Italopop-Abenteuer
Nach ihrer Premiere im Winter 2016/2017 und den darauf folgenden Vorstellungen geriet die Presse außer sich vor Begeisterung. Jede einzelne Aufführung war ausverkauft – das Publikum war begeistert! Aber lasst uns von vorne beginnen: “I Dolci Signori” sind die erfolgreichste Italo-Band Deutschlands. Mit ihren Tourneen haben sie seit ihrer Gründung 2002 bereits ganz Europa und sogar Abu Dhabi begeistert. Die Idee, nun auch die Theaterbühne zu erobern, entstand in Zusammenarbeit mit Stefan Tilch, dem Intendanten des Landestheaters Niederbayern, der auch Regie führte. In dieser Produktion nehmen die Musiker und Schauspieler ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Italien: Klassiker wie „Azzurro,“ „Senza una donna“ oder „Gloria“ sind geschickt in die Handlung integriert und verbreiten Urlaubsstimmung.

Worum geht es? Gloria, die Jugendliebe von Rocky, die in die USA ausgewandert ist, soll auf Anweisung ihres Onkels einen Amerikaner heiraten. Rocky, entschlossen, dies zu verhindern, steht vor dem Problem, dass ihm das Geld für die Überfahrt in die Vereinigten Staaten fehlt. In dieser verzweifelten Lage erinnert sich Rockys Großvater an die Zeiten, als ehrliche Arbeit im Bergbau in Deutschland ein Vermögen einbrachte.

Gesagt, getan: Rocky startet seine Vespa und begibt sich auf eine abenteuerliche Odyssee. Gemeinsam mit seinem Freund Gianni und der deutschen Touristin Frauke landet er schließlich in Gelsenkirchen. Doch hier ist das Zeitalter des Steinkohleabbaus längst vorbei, und Rocky findet sich frustriert wieder in seinem Heimatdorf in Süditalien.

Gerade als er seine Träume aufgegeben hat, klopft unerwartet der Geldbote an seine Tür. Jetzt hat Rocky das nötige Geld für die Reise nach Amerika, doch vielleicht hat sich in der Zwischenzeit seine Einstellung dazu geändert…

Theater / Spielstätte

Theaterhaus Stuttgart

Theaterhaus

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der (Neu)Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.Werner Schretzmeier gründeste 1985 zusammen mit Peter Grohmann und Gudrun Schretzmeier, das Theaterhauses in Stuttgart Wangen. 2003 zieht das Theaterhaus in das neue Domizil am Pragsattel, im Juni 2004 wird Schretzmeier der Stihl-Preis als Anerkennung für seine erfolgreiche Arbeit verliehen. 2009 wird er mit der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet, da er „seit über 25 Jahren mit Beharrlichkeit, Sachverstand und großer Risikobereitschaft in Stuttgart eine erfolgreiche Kultureinrichtung geschaffen hat, ein Novum in der Kulturlandschaft Europas“.
Am 21. Januar 2016 erhalten Werner Schretzmeier, Gudrun Schretzmeier und Peter Grohmann die Goldene Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg.

Direkt neben dem Theaterhaus befindet sich das Restaurant der PS!Theatergastronomie Catering & Service GmbH, der angegliederte schöne Biergarten ist bei trockenem Wetter ab April geöffnet. Die Bar im Theaterhaus biete neben Getränken auch kleine Snacks an.

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart